036652 22717

Technisches Schaudenkmal „Giesserei Heinrichshütte“

Reguläre Schaugieß-Termine


ganzjährig
immer Mittwoch um 13:00 Uhr

 

Information und Shop


Unser Büro ist geöffnet von
Montag – Donnerstag:
7:00 – 14:30 Uhr

und Freitag: 7:00  – 11:30 Uhr
Tel: 036652 22717

Führungen und Museumsbesichtigungen

Beginn der Führungen:
Montag bis Donnerstag: 13:00 Uhr

Freitag: 10:00 Uhr

Kultur in der Heinrichshütte

 

Das Team der Gießerei Heinrichshütte und die Mitglieder des Fördervereins bieten jährlich wechselnde kulturelle Veranstaltungen an.  Ob eine beschwingte Tanzveranstaltung, ein Konzert mit Gänshautfeeling oder heiters Beisammensein auf einem der Märkte – ein Besuch lohnt sich immer!
Spezielle Kinderveranstaltungen  wie „Hüttendetektive“  oder „Lesungen“, die „Hütten-Zwerge“ und auch die „Kinderwerkstatt“ sind Programme, die wir für unsere Kleinen organisieren und durchführen.

Informieren Sie sich im Jahresplan der Gießerei Heinrichshütte!

Unsere Telefonnummer

036652 22717

Technisches Schaudenkmal „Gießerei Heinrichshütte“

Unser Museum ist ein besonderes Museum:  Heinrichshütte ist ein Museum zum Anfassen und zum Mitmachen. Gern besuchen uns Familien mit Kindern und auch Kinder aus Kitas und Schulen.

Eingerahmt von dichten Wäldern im schönen Sormitztal gelegen, befindet sich die Gießerei Heinrichshütte in Wurzbach. Einst bestimmte geschäftige Betriebsamkeit der Gießer das Geschehen, sprühten Funken beim Anstich des Kupolofens und man konnte  aufsteigende Rauchwolken über den Werkhallen ausmachen.

In der Umgebung von Wurzbach lagen fünf Hammerwerke, die späteren Hüttenwerke. Als einzige von ursprünglich zehn Hütten konnte die Gießerei Heinrichshütte ihren Betrieb bis heute erhalten. Seit 1982 ist sie ein kinderfreundliches Technisches Museum und Schaudenkmal, in dem man nicht nur staunen, sondern auch anfassen darf.

Attraktionen

Schon unsere Technik ist für Kenner ein Besuch wert. Sie sehen bei uns eine Dampfmaschine aus dem Jahr 1928. Das Schauobjekt hat eine Leistung von 15000 PS und wird während der Führung natürlich auch in Betrieb genommen. Die Bewegungung der riesigen Maschine und das Ineinandergreifen von tausenden mechanischen Teilen ist eine ganz besondere Vorstellung  für den Fan.

Erleben Sie bei uns Tradition

Der Besuch ist ein ganz besonderes Erlebnis für Groß und Klein. In der original erhaltenen Gießereihalle aus dem Jahr 1729 bekommen die Besucher einen Eindruck von der Technologie des Eisengießens und der schweren Arbeit des Gießers. Faszinierend ist es, während eines Schaugießens den Umgang mit dem glühenden Material unmittelbar zu erleben. Für Kinder ist es ganz besonders spannend, wenn sie beim Herstellen von Glückshufeisen mitwirken dürfen.

Nostalgisches für Jedermann

Sie werden staunen, was man aus Gußeisen alles produzieren kann. Unsere Vofahren waren sehr geschickt im Umgang mit dem glühenden Rot. Viele Produkte werden auch heute noch von unseren Mitarbeitern produziert und zum Verkauf angeboten. Als Andenken oder auch als Schmuckstück, welches Ihren Eingang oder das Tor zieren kann, sind unsere Gießereiprodukte sehr beliebt.

Eine kleine Auswahl unserer verkäuflichen Produkte

Nützliche Utensilien

Flaschenöffner, Bügeleisenuntersetzer, Türklopfer, Bilderrahmen, Glückshufeisen, WC-Figuren, Hausnummern und vieles mehr

Handgearbeitete Bank- und Tischgestelle

Die Gestelle sind mit Schmiedelack in der Farbe Anthrazit grundiert. Die Bank- und Tischhölzer bestehen aus Fichtenholz und sind Mahagoni lasiert.

Bergbaumotive,

Für den Freund des Bergbaus bieten wir verschiedene Motive an, so z.B. Hammer und Spitzhacke überkreuz,  Bergmann „Glück auf“  jeweils zur Wandmontage.